Grußwort des Ministerpräsidenten Stephan Weil

Zum 25. Jubiläum des Festivals „Drachen über Lemwerder“ gratuliere ich den Veranstaltern ganz herzlich. Was die „BEGU“ hier seit vielen Jahren auf die Beine stellt, ist zu einem besonderen Anziehungspunkt für Lemwerder geworden. Alljährlich kommen zahlreiche Gäste von nah und fern, um die bunten Flugobjekte zu betrachten und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zu genießen. Gerne habe ich die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung übernommen.

Drachen haben die Menschen seit jeher fasziniert. Ihr Ursprung liegt in Asien und schon Jahrtausende zurück. Dort dienten sie in früheren Zeiten als Instrumente der Kriegsführung und haben noch heute in einigen Teilen der Welt eine religiös-zeremonielle Bedeutung. Bei uns sind sie meist im Freizeitbereich anzutreffen und werden als Sportgerät oder Kinderspielzeug genutzt. Wer als Kind seinen eigenen Drachen aus Holz und Papier basteln und ihn dann im Wind fliegen lassen durfte, erinnert sich gern daran zurück. So begeistern sich Groß und Klein fürs Drachensteigen und erfreuen sich an den phantasievoll gestalteten Fluggeräten.

Das mittlerweile schon als Traditionsveranstaltung geltende Drachenfestival in Lemwerder könnte nicht realisiert werden ohne das unermüdliche Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer. Ihnen gilt mein besonderer Dank. Es ist immer wieder imponierend zu sehen, wie sich das freiwillige Engagement in Niedersachsen zu einer tragenden Säule unseres Gemeinwesens entwickelt hat. Im Ehrenamt verwirklichen Menschen Solidarität, Eigeninitiative und Selbstverantwortung konkret und in beeindruckender Weise.

Für das Festival wünsche ich den Veranstaltern gutes Gelingen, viel Sonne und die ideale Brise. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Besucherinnen und Besuchern wünsche ich viel Spaß und eine schöne Zeit!



Stephan Weil
Niedersächsischer Ministerpräsident